Folgen der Hitzewelle

Aus der Reihe: Fast richtige Nachricht, aber leider ausgedacht…

Hitzewelle in Hannover: Die Leine ist bereits fast ausgetrocknet - Foto: Rosel Eckstein (pixelio)

Unser investigativer Außenreporter berichtete gestern von der verheerenden Hitzewelle in Niedersachsen. Erst heute sind die wahren Ausmaße der Katastrophe bekannt geworden:

  • Die Krankenhäuser in Niedersachsen konnten sich vor dem Ansturm kaum retten. Jeder vierte Niedersachse wurde mit plötzlich auftretender Gesichtsbräune in die Notaufnahme eingeliefert. „Wir wussten erst nichts damit anzufangen, doch dann konnten wir immerhin mit Quark erste Symptome lindern“, sagte Dr. med. Izmir Übel. Das Robert-Koch-Institut sucht derweil nach einem Namen für diese schreckliche Krankheit. „Wir brauchen einen Namen, der den Leuten richtig Angst macht. Irgendwas mit vier Buchstaben und zwei E`s drin funktioniert immer“, sagte ein Sprecher.
  • Viel schlimmer waren jedoch folgende Ereignisse, die aus ganz Niedersachsen gemeldet wurden: Computer-Nerds, die das erste Mal seit knapp einem halben Jahr die Wohnung verließen, zerfielen sofort zu Staub. Mit den Worten „Ihr Account lebt weiter“, teilte Ministerpräsident David McAllister den Freunden und Verwandten der Opfer sein Beileid mit.
  • Klimaforscher geben Alarm: „Es ist Fünf vor Zwölf. Wir rechnen nächste Woche mit den ersten Sandstürmen und Tropenstürmen.“ Die Politik reagierte entspannt. „Bald werden die Uhren wieder umgestellt. Dann ist es nicht mehr Fünf vor Zwölf“, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums. Dennoch hat die Regierung auf die neuste Entwicklung reagiert und eine möglichst lange Bank gekauft, auf die sie die Maßnahmen gegen den Klimawandel noch ein bisschen aufschieben kann.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: