Talkshow-Battle zwischen Lauer und Beck

Talkshows sind schlechter als ihr Ruf. Dieselben Gäste diskutieren immer wieder dieselben Themen, ohne dabei vorwärts zu kommen oder gar inhaltlich zu werden. Der Leitsatz „Inhalte überwinden“ kommt in den Talkshows sehr gut zur Geltung. Diese Diskussionsrunden bleiben auf einem derart platten Niveau, dass sie teilweise schon wieder lustig sind. Zuletzt brachte eine Talkshow bei Maybrit Illner das Team von Schwindelfreiheit zum Lachen.

Thema war „Sparen als Wahlversprechen. Sind die fetten Jahre jetzt vorbei?“. Zu langweilig dachten alle und diskutierten einfach mal so die ganze Zeit über Schlecker – nur die blöden Einspielfilmchen stellten ein Bezug zum Titelthema her. In der Runde saßen unter anderem Kurt Beck, Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz sowie der Joschka Fischer der Piraten Christopher Lauer. Lauer schaffte es mit seiner sarkastisch-arroganten Art Kurt Beck zum Platzen zu bringen, dass das Studio wackelte. Hier die Auswertung aus gerade einmal drei Minuten:

1:0 Punkt für Beck:

„Nicht alles, was man nicht weiß, kann man beurteilen“ (ca. 1:50)

1:1 Punkt für Lauer:

„Herr Beck, ich glaube der Unterschied zwischen uns beiden ist, dass ich wirklich zu meinen Lücken offen stehe und auch gar nicht den Eindruck erwecke, ich hätte davon Ahnung – Sie es aber immer noch verzweifelt tun. Und das ist eben der Witz.“ (ca. 1:57)

1:2 Punkt für Lauer:

„Ich konnte Ihnen jedenfalls folgen, verstanden habe ich es immer noch nicht. Aber die Wähler und Wählerinnen in Rheinland-Pfalz finden das bestimmt großartig.“ (ca. 2:28)

2:2 Punkt für Beck:

„Die Wähler haben mich auf jeden Fall schon fünfmal wiedergewählt.“ (ca. 2:38)

2:3 Punkt für Lauer:

„Vielleicht war das fünfmal zu oft“ (ca. 2:39)

3:3 Punkt für Beck:

„Ihre Arroganz wird Ihnen auch noch vergehen, wenn Sie mal ernsthaft Politik machen, um für Menschen da zu sein, statt so ein Schnick-Schnack von sich zu geben.“ (ca. 2:49)

Fazit: An sich ein Unentschieden, doch Lauer punktet mit seinem arroganten „Ja, Ja“ und seinem Gesicht zum Beispiel bei Minute 2:51 und erhält einen Sonderpunkt. Lauer gewinnt damit knapp gegen Beck unseren ersten Battle-Preis.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: