Lehrer fühlen sich unvorbereitet

"In alleinstehenden Ranzen können Bomben drin sein", warnt Schulze. Günter Havlena / pixelio.de

Wie eine neue Studie des Allensbacher Forschungsinstitut herausfand, fühlen sich viele Lehrer nicht genug vorbereitet auf das harte Schulleben. „Viele Pädagogen kommen mit der Brutalität der Unterrichts-Vollzugs-Anstalten häufig nicht zurecht“, sagte ein Sprecher. Ein neuer Kurs soll daher den Lehrern den Einstieg ins Rotstiftviertel erleichtern. Bildungsministerin Annette Shavan schlug vor, dass neue Lehrer zukünftig mindestens zwei Jahre einen Selbstverteidigungskurs besuchen sollen.

Mathelehrer (hier bei der Ausbildung) sind häufiger gefährdet. fit1 / pixelio.de

Ein Prototyp läuft derweil bereits in Berlin unter der Leitung des ehemaligen Profiboxers Rainer Schulze. „Kaum sind die Lehrer in der Schule angekommen, müssen sie mit Anfeindungen und Drohungen rechnen. Und wenn sie dann auch noch das Lehrerzimmer verlassen, wird es meist noch schlimmer“, erklärt Schulze. In der Schulklasse säßen dann häufig dumme Kinder, die nicht mal den IQ eines „Meerschweinchen“ erreichen, aber schon in Vollbesitz ihrer Kräfte sind. „Besonders kritisch wird es bei der Vergabe von Noten von Klassenarbeiten. Da können schonmal Fäuste fliegen“, sagt Schulz. Aber auch Zeugnisvergaben seien ein Problem, denn häufiger sind die Kids dann besser vorbereitet und kommen gleich mit Messern in die Schule. „Wenn die drei Sechsen kriegen, wird es hart“, mahnt Schulze. Viele Lehrer berichten auch, dass die Ansage von Hausaufgaben nach dem Läuten der Pausenklingel häufig nur sehr negative Reaktionen hervorruft. „Da fliegen dann schonmal Gegenstände wie Stühle“, weiß der ehemalige Profiboxer.

Im Selbstverteidigungskurs lernen die künftigen Lehrer nun, wie man sich gegen die Halbstarken wehrt. Einführungen in Judo, Karate, Tai-Chi und Boxen werden im ersten beiden Semestern gelehrt. Danach könne man sich entweder in der Abwehr von Waffenangriffen oder in der chemischen Kampfmittelbeseitigung vertiefen. „Für mehr reicht es bisher nicht“, beklagt Schulze.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: