In eigener Sache: Schwindelfreiheit erhält Preis

Bereits drei Monate nach dem Start von Schwindelfreiheit hat der Satire-Blog den ersten Preis erhalten. An einer Tankstelle im Raum Hannover nahm Chefredakteur Priesemann den hochdotierten Benzinpreis entgegen. „Damit haben wir nicht gerechnet. Ich freue mich, dass wir einen so bekannten Preis erhalten haben. Den kriegt ja nicht jeder.“ Die Jury begründete die Wahl auf den Satire-Blog Schwindelfreiheit „mit der vollen Tankfüllung Super“-Witze. Priesemann und seine Redakteure hatten sich in der Schlange gegen sieben Mitbewerber durchgesetzt.

Doch Schwindelfreiheit will sich nicht auf den Preis ausruhen. „Der Tank ist voll. Jetzt können wir wieder ordentlich Gas geben“, sagte Priesemann, der in den nächsten Wochen Meisterwerke ankündigte. Dazu muss aber endlich auch mal wieder was passieren. „Dass Löw eine Wiese mitnimmt, ist zwar schon lustig, aber nicht der Knaller. Zumal Ukraine ja genug Rasen hat“, erklärt Priesemann. Der Chefredakteur des seriösen Faktenmagazins rechnet fest damit, dass schon morgen wieder etwas passiert. „Urlaubsreise, nicht bezahlte Eigenheime, FDP, Hitler-Vergleiche oder Weihnachten – wir nehmen alles!“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: