Studie: Schüler wissen wenig über BRD, DDR und Nazi-Regime

Eine neue Studie des Schwindelfreiheit-Institutes für Demoskopie sorgte gestern für Aufregung in der Presse. Denn Deutschlands Jugend kann offenbar nur schwer zwischen Diktatur und Demokratie unterscheiden. Wir hatten in unserer breit angelegten Umfrage gefragt, wo denn der Unterschied zwischen dem Nazi-Regime, der DDR und der Bundesrepublik liegt und erhielten erschreckende Antworten.

Advertisements

Fakt vs. Frage

Fakt: Zwangsarbeiter bzw. politische Häftlinge aus der DDR und Kuba haben für Ikea Möbel gebaut!

Frage: Was macht Frau Timoschenko eigentlich gerade?

Media Markt richtet Zone ein

Fast richtige Nachricht, aber leider ausgedacht…

Nachdem der Media Markt in Österreich eine Frauenzone eingerichtet, plant der Elektronikkonzern in Deutschland ebenfalls einen abgetrennten Bereich aufzubauen. „Wir werden allerdings keine Frauenzone einrichten, weil diese aufgrund der Sexismus-Debatten negativ konnotiert ist. Außerdem sind die Deutschen mit Mario Barth bereits genug bestraft“, erklärte ein Sprecher. Stattdessen will der Media Markt über 20 Jahre nach der Wiedervereinigung „Die Zone“ testen, also eine Verkaufsfläche speziell für „Ossis“.

Der neue Bereich soll nach Angaben des Konzerns mit einer dicken und hohen grauen Mauer abgetrennt sein. Würde man „Die Zone“ im Media Markt betreten, dürfe man sie den Rest des Einkaufes nicht wieder verlassen.  Sollte man allerdings trotzdem versuchen aus der Zone zu flüchten, drohen Konsequenzen. Man werde allerdings keine Kunden erschießen, versicherte Media Markt. „Wir sind doch nicht blöd. Wir haben uns, was viel Schlimmeres ausgedacht. Wir löschen den Facebook-Account des Verräters“, erklärte der Sprecher.

Doch was gibt es in der Zone zu kaufen? Nach Angaben des Elektronikkonzerns sollen in dem Bereich alte, laute und stinkende Geräte angeboten werden. „Wer ein Elektronikgerät kaufen will, der bezahlt dies an der Kasse, muss aber noch ein paar Jahre auf seine Auslieferung warten“, sagt der Sprecher. So müsse man bei einem Telefon rund drei Jahre warten, der Kühlschrank dauert aber bereits elf Jahre. Ein IPhone sucht man in der Zone allerdings vergebens. „Wir hätten in der Zone eine Telefonzelle oder solche Handys mit denen man nicht mal Fotos machen kann.“

Die Aktuelle Kamera berichtet…

Das DDR-Staatsfernsehen berichtet: Gauck neuer Vorsitzender des Staatsrates

„Hier ist die Aktuelle Kamera mit Nachrichten. Guten Abend verehrte Zuschauer zu dieser freudigen Stunde. Der Sozialismus hat gesiegt. Seit heute Mittag regieren erstmals seit über 20 Jahren wieder zwei Ostdeutsche das Land.  Joachim Gauck wurde von der Volksversammlung zum neuen Vorsitzenden des Staatsrates gewählt.  Gauck macht den Arbeitern im kapitalistischen und ausbeuterischen Deutschland Hoffnung auf eine baldige Wiederbelebung des Sozialismus:  „Soziale Gerechtigkeit gehört dazu“, sagte er kurz nach seiner Wahl.  Hören Sie dazu nun einen Kommentar von Karl-Eduard von Schnitzler.“

Kommentar: „Nachdem Merkel bereits vor einigen Monaten angekündigt hatte einen flächendeckenden Mindestlohn einzuführen, wird nun ein zweiter Ostdeutscher sie bei dem Vorhaben unterstützen den real-existierenden Sozialismus wieder aufzubauen. Dafür müssen die Arbeiter, die immer noch tapfer ihre Betriebe vor den kapitalistischen und konterrevolutionären Kräften verteidigen wieder zurück auf die Straße und für den Umsturz kämpfen. Erst dann wird ein Vorsitzender des Staatsrates auch wieder mit mehr als 100 Prozent der Stimmen gewählt.“